Spielbericht 1. Spieltag

HSV Apolda vs. HSG Ilm-Kreis  01. Oktober 2022

Auftakt geglückt: Wir gewinnen gegen die HSG Ilm-Kreis!

Mit einem denkbar knappen Sieg von 13:12 können sich die Jungs feiern. Voller Aufregung und Spannung begann für die männliche C-Jugend des HSV Apolda am 01.10. die neue Saison 2022/2023.

Die Gäste der HSG ILM-Kreis wurden in heimischer Halle willkommen geheißen und das Spiel wurde um 13:15 Uhr angepfiffen.

Über die 50 Minuten hinweg gestaltete sich die Partie ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich absetzen. Nicht zuletzt Dank des Rückhalts im Tor des HSV durch Darius Schellroth. Aber auch die Abwehrformationen beider Seiten stellten den Angriff immer wieder vor Herausforderungen, die mal mehr und mal weniger gut gelöst wurden. In der 43. Minute konnte die HSG sich dann mit einer zwei Tore Führung absetzen (10:12) und die Chance auf einen Sieg für den HSV schien schon fast vergeben. Aber Dragan Dimoski verkürzte durch einen 7-Meter zum 11:12. Die Chance zum Ausgleich bestand, wieder durch einen 7-Meter. Doch wie so oft an diesem Tag scheiterten die Jungs des HSV an der Linie am 7-Meter-Killer Tony Günsch der HSG Ilm-Kreis. Dennoch kam die HSG nicht mehr zum Zug und am Ende bewies der HSV Kampfgeist und Durchsetzungsvermögen und die 2 Punkte bleiben in Apolda. (Lehmann, Annika)

 

Es spielten: Darius Schellroth (Tor), Mattis Elste (6), Dragan Dimoski (4), Arthur Stroech (2), Lewis Keitel (1), Naum Toskoski, Bastian Müller, Marek Stolz, Radostin Mihaylov, Nick Straßburg