News


18.0.2018  Pressemitteilung HSV Apolda

Die sportliche Situation der 1. Männermannschaft wurde durch den Vorstand analysiert und in mehren Gesprächen aufgearbeitet.

Im Ergebnis dieser Gespräche entschied der Vorstand sich vom Trainer Robert Flämmlich mit Wirkung zum 16.10.2019 zu trennen.

Robert Flämmich wurde diese Entscheidung an diesem Tag mitgeteilt.

Der Vorstand des HSV Apolda 1990 e.V. bedauert diesen notwendigen Schritt, bedankt sich ausdrücklich bei Robert Flämmlich für die geleistete Arbeit und wünscht ihm persönlich sowie in seiner weiteren Trainerlaufbahn alles Gute.

Als Interimstrainer steht Michal Mrózek unterstützt durch Co- Trainer Andreas Schöppe sowie Präsident Patrick Schatz bis zur vertraglichen Bindungen eines neuen Trainers zur Verfügung. Der Vorstand ist zu dem Entschluss gekommen, dass in der jetzigen Situation kurzfristig nur jemand helfen kann, der die Mannschaft und die Liga kennt.

Aber in erster Linie ist die Mannschaft gefordert verloren gegangenes Vertrauen zurückzugewinnen und eine entsprechende Reaktion zu zeigen.

Die Spieler der 1. Männermannschaft wurden vor der Trainingseinheit am Donnerstag, den 17.10.2019 informiert.

Über weitere Maßnahmen und Entscheidungen informiert der Vorstand auf der Homepage des HSV Apolda 1990 e.V.


29.0.2019: Einladung Mitgliederversammlung 2019 des HSV Apolda

Wir bitten alle Mitglieder zahlreich an der Veranstaltung teilzunehmen!

 

Bitte achtet auf die Termine zur Einreichung von  Anträgen!

Download
20190925_Einladung_Mitgliederversammlung
Adobe Acrobat Dokument 316.5 KB

26.08.2019 Vorbereitungsturnier unserer mJB in Halle

Zur Vorbereitung auf die neue Saison waren wir am Sonntag in Halle, beim Gastgeber USV Halle. Am Turnier nahmen 5 Mannschaften teil, dass hieß für uns 4 Spiele a 20 Minuten. Wir starteten gegen den Gastgeber und siegten 17:14. Das nächste Spiel gegen Calbe war das Schwerste, beim 11:10 war es schon eng und unsere Jungs mussten alles aus sich heraus holen. Wie sich heraus stellte, hatten wir die schwersten Brocken weg. Gegen unseren Thüringer Mannschaft aus Nordhausen gewannen wir klar mit 17:9; ähnlich war es gegen Aschersleben beim 21:10. So gewannen wir das Turnier ungeschlagen mit 8:0 Punkten und einem Torverhältnis von 66:43 vor Calbe, Halle, Aschersleben und Nordhausen. 

Es war eine erste Standortbestimmung mit guten Erkenntnissen für uns. Til und Arwid aus Ilmenau, sowie Kevin aus Ziegelheim stoßen noch zum Team, ich denke wir haben eine schlagkräftige Truppe für unser 2. Jahr in der Mitteldeutschen Oberliga.

Aufstellung: Lukas Scholz; Nicolas Kant; Evan Bryan Liebeskind( im Tor); Christian Koch; Robin Oehmichen(1); Richard Missale(3); Alexander Porstner(7), Tim Strzala(13); Max Harles(10); Nils Maek(4); Julian Rausch(3); Lennert Hanemann(11); Georg Missale(9); Friedrich Schmitt(5)


Information...unser HSV nimmt daran teil

Liebe Handballfreunde,

wir, der Handballsportverein HSV Sömmerda 05 e.V. führen am 24.08.2019 unseren 2.Sömmerdaer Handballtag durch.

Nicht nur an diesem Tag sind wir bemüht, Kinder und Jugendliche zu inspirieren, sich unserem

tollen Sport anzuschließen. Sie erfahren bei uns Zusammenhalt, Teamfähigkeit und Begeisterung

im Umgang mit anderen Sportlern. Unseren Handballtag wollen wir unter ein besonderes Motto stellen.

HSV Sömmerda 05 e.V. „Sömmerda - Handballer mit Herz“

Dieses Jahr möchten wir das Kinderhospiz in Tambach Dietharz mit einer Spendenaktion unterstützen. Das Hospiz betreut Familien mit schwer erkrankten Kindern und benötigt jährlich ca. 2.5 Millionen Euro an Spendengeldern. Neben der Betreuung der Kinder werden Wünsche der Kids verwirklicht, um hier ein wenig Freude zu schenken. Mit den Spenden sollen Therapieträume umgesetzt sowie die Unterhaltung von 4 Elternzimmern, der Holz-Ton und

Keramikwerkstatt sowie des Sporttherapieraumes ermöglicht werden. Hier wollen wir helfen, helfen auch Sie mit Ihrer Spende:

 

Unter anderem Versteigern wir

für diesen guten Zweck Trikots vom: - SC DhfK Leipzig

- THC Erfurt/Bad Langensalza

- ThSV Eisenach

(mit Unterschriften der Mannschaften)

Wir bedanken uns hier für die Unterstützung von Andreas Rojewski Leipzig, Maik Schenk THC

sowie dem Team um René Witte, ThSV Eisenach und den jeweiligen Vereinen.

SPENDENKONTO:

IBAN: DE64 8602 0500 0003 566900

Bank für Sozialwirtschaft

BIC: BFSWDE33LPZ

Verwendungszweck: Handballtag Sömmerda 05 e.V.

E-Mail für Spendenquittung: Elke König INFO@Kinderhospiz-Mitteldeutschland.de (Name, Anschrift, Spendenhöhe, ggf. Verein, Firma)

https://www.kinderhospiz-mitteldeutschland.de/


Dauerkarten gibt es ab Donnerstag in der Sporthalle zum Vorbereitungsspiel gegen die HSG Werratal. Wer clever ist besorgt sich eine!


Am Sonnerstag, den 22.8.2019 findet ab 19.30 Uhr ein weiteres Vorbereitungsspiel auf die neue Saison statt...


Letzte Trainingseinheit von Lothar Hollmann

Die Eltern der Kinder aus und von der gemischten Jugend E wollten Herrn Hollmann heute noch einmal DANKESCHÖN für die Übunbgsleitertätigkeit und Betreuung ihrer Sprößlinge sagen und organisierten ein kleines Abschiedsgeschenk und ein gemütliches Beisammensein bei Bratwurst und Brause.


3.7.2019 - erste Spielpläne auf Homepage

Die ersten Spielpläne für die kommende Saison stehen...

 

Ihr könnt euch zunächst hier über die Spiele im "Erwachsenenbereich" informieren, die Termine für den Nachwuchs folgen in Kürze...

 

...oder schlagt einfach bei der Seite des THV nach!


03.07.2019 - Auswertung Tippspiel 2018/19 MDOL der Männder

Endlich ist es soweit - die Auswertung des Tippspieles 2018/19 ist fertig!

Der glückliche Gewinner heißt "STRANDBIENE" und darf sich über ein Wochenende mit einem Auto vom Autohaus Fischer freuen. Wir bekommen hoffentlich schöne Bilder vom Ausflug...

Vielen Dank für die Unterstützung des Tippspieles vom Autohaus Fischer! 

Wir hoffen dann in der kommenden Saison wieder auf rege Teilnahme und dann auch Preise für den 2. und 3. Platz.

Der Spielleiter


28.06.2019 - Drittes Turnier der wJB

Drittes erfolgreiches Turnier der Mädels von der SG Apolda/Großschwabhausen.

Letzte Woche Sonntag, reisten wir gleich mit zwei Teams zum 39. Handball-Pokal-Turnier in Stadtroda an. Auch diesmal hieß es wieder, sich als Team/Teams zu finden und das Zusammenspiel zu fördern. Den Mädels ist es wieder einmal gelungen. Sie traten geschlossen als Mannschaft auf und bewiesen dies im Abwehr- sowie im Angriffsspiel. Somit erkämpften sich unsere Mädels gleich den ersten und den zweiten Platz in diesem Turnier. Dazu nochmal einen Glückwunsch an beide Teams.

Unsere drei Turniere in Folge des Projekts "Teambuilding" wurden erfolgreich mit mindestens einem Podiumsplatz abgeschlossen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich die Mädels in ihren neuen Teams gefunden haben und sich wohlfühlen. Sie haben Spaß im Training sowie im Spiel und auch außerhalb des Handballs. Die ersten Wege zu neuen Freundschaften sind getan. Die Mädels sind auf einem guten Weg und freuen sich auf die gemeinsame kommende Saison 2019/2020.

Das Trainerteam ist mit den Leistungen sowie der Entwicklung der Teams in den letzten Wochen sehr zufrieden und blickt ebenso zuversichtlich in nächste Saison.

Wir bedanken uns bei allen Helfern, Eltern, Betreuer, Turnierorganisatoren sowie Spielerinnen und verabschieden uns in Kürze in die Sommerpause.

Kai Stiebritz

Trainer wJB


26.06.2019 - Pressemitteilung

Youngster kehrt zurück

 

Als weiteren Neuzugang verpflichtet der HSVApolda MickiSchwarz. Nachdem Micki bereits Förderspieler in seinen Jugendjahren beim HSV Apolda war, zog es ihn zunächst zum Arnstädter SV im Erwachsenenbereich. Dort sammelte er die ersten Spielerfahrungen im Seniorenbereich, lernte die Härte und den Spielwitz erfahrener Teammitglieder kennen, behauptete sich trotz seiner jungen Jahre und wechselt nun zurück in die Glockenstadt. 

Gerade durch seinen ungebremsten Willen überzeugt Micki. Ein Spieler, der mit Herzblut unseren Sport ausübt und mit dem wir ein Talent zurückgewinnen. Micki Schwarz gehört die Zukunft. Sein Leistungswille wird ihn weiter nach vorn treiben und die Zusammenarbeit unter Robert Flämmich prägen. Perspektivisch soll Micki die nächsten Jahre unsere rechte Seite beleben.

 

Wir freuen uns auf Micki Schwarz und sagen 

Herzlich Willkommen in der Glockenstadt

Herzlich Willkommen beim HSV Apolda.


25.06.2019 - Unsere wJB beim Turnier in Zwenkau

Zweites gemeinsames Turnier der SG Apolda/Großschwabhausen

 

Am 16.06.2019 traten unsere Mädels der SG wieder gemeinsam zum 6. Zwenkauer Beachhandballturnier an. Gleich mit 13 Mädels gingen wir an den Start und stellten unser Können in einer starken Staffel mit Oberliga-Mannschaften unter Beweis. Sie wühlten im Sand was das Zeug hielt und erkämpften sich verdient den 3. Platz. Direkt nach dem letzten Spiel, ließen wir es im Zwenkauer See ordentlich krachen. Die Mannschaft feierte nicht nur ein erfolgreiches Turnier, sondern auch ein Team welches zusammengefunden und gemeinsam Spaß hat.

Ein großer Dank geht an alle Beteiligten, Eltern, Betreuern und Unterstützern. Ohne Eure Unterstützung, wäre dies nicht machbar!

Kai Stiebritz

Trainer


23.06.2019 - Der HSV beim Festumzug

Unser HSV Apolda beim Festumzug zum 900-Jahr Jubiläum der Stadt.


15.06.2019 - WGA-Sommercamp 2019

Liebe Mädels und Jungs,

am Ende der Sommerferien führt unser Verein wieder das WGA-Sommercamp für Nachwuchsmannschaften durch. Ihr werdet in insgesamt 6 Trainingseinheiten - unter Anleitung eines geschulten Trainerteams - auf die kommende Saison vorbereitet. Neben einem täglichen Mittagessen wird es an einem Tag auch einen Ausflug in das Apoldaer Freibad geben. Betätigt Euch sportlich und mit viel Spaß, vertieft Eure handballerischen Grundlagen, festigt Eure individuellen und spielerischen Fähigkeiten beim Fangen, Werfen und Passen in spielerischer Form. Meldet euch schnell bei Eurem Trainer oder per Mail an! Du bist kein Mitglied unseres Vereins, möchtest Dich trotzdem in dieser schönen Sportart versuchen? Kein Problem! Nutze die 3 Tage als „Schnuppertraining“ und wecke Dein Interesse am Handball. Komm vorbei und mach mit.

Bitte mitbringen: Chipkarte, Sport- und Badekleidung, Schuhe, Ball, Duschutensilien, Erlaubnis zum Besuch des Freibades u. Bestätigung der Schwimmfähigkeit durch die Erziehungsberechtigten, Telefonnummer der Erziehungsberechtigten

Unkostenbeitrag: 10,- EUR/Tag Anmeldung: spätestens bis 19. Juli 2019 bei Eurem Trainer oder per Mail an: strzala@freenet.de Bezahlung: erfolgt vor Ort!

Download
Sommercamp 2019.PNG
Portable Network Grafik Format 170.4 KB

14.06.2019 - Informationen zum Festumzug zur 900-Jahrfeier in Apolda

INFORMATION

Der HSV Apolda wird als Verein am 23.06.2019 den Handballsport im Festumzug zur 900 Jahrfeier vertreten. Dazu sind alle Jugendspielerinnen und Spieler aufgefordert in Vereinssachen, mit Handball, in dem Festumzugsbild für Sportler mitzulaufen. Es ist das Bild 74 Sportstadt Apolda. Bitte die Trainer*innen, soweit nicht in anderen Verpflichtungen im Umzug, die Jugendspieler*innen im Umzug begleiten. Beginn Umzug 13:30 Uhr.

Wir treffen uns mit unseren Mädels und Jungs am Sonntag 13.00 Uhr an der Ecke Herderstraße/Bahnhofstraße (Alte Post) und laufen im Block III unter der Nummer 74.7.

 


11.06.2019 - HSV Frauen wieder in der MDOL 2019/20

Pressemitteilung

Besser als der Mitteldeutsche Handballverband es schreibt, hätten wir es euch nicht präsentieren können.

Mit vereinten Kräften durch den Zusammenschluss als Spielgemeinschaft haben wir die Möglichkeit erneut in der Mitteldeutschen Oberliga zu starten.


3.6.2019 Lothar Hollmann beendet seine "aktive" Arbeit beim HSV

Mit Lothar Hollmann verlässt uns ein "alter Bekannter", der viele Jahre das Gesicht des HSV mit prägte. Er beendet nunmehr seine "aktive" Phase beim HSV und wird mit Sicherheit das Geschehen um den HSV weiter gerne beobachten! 

Wir sagen DANKE Lothar für deine großartige Arbeit und Unterstützung über all die Jahre beim HSV.


21.05.2019 Weitere Neuverpflichtung

Nächster Neuzugang bei den Männern des HSV Apolda

 

Nach Patrik Pristáš wird mit Alvaro Rajic ein weiterer ambitionierter Spieler zunächst für 2 Jahre in die Glockenstadt wechseln.

Alvaro Rajic stammt aus Kroatien und wechselt von der HSG Bruchköbel zum HSV Apolda. Der 27jährige Rückraumspieler wurde in Madrid geboren. Sein Vater Velimir Rajic war mehr als 10 Jahre Profi in Spanien und spielte unter anderen bei Atletico Madrid, BM Gardar und Almeria, wo er mit 1707 Toren einer der besten Torschützen der spanischen Liga war. 

Alvaro sieht seinen Vater als Vorbild und begann sein Handballspielen in der 2. Spanischen Liga bei Pozoblanco bevor er in seine kroatische Heimat zum RK Bjelovar wechselte. Von dort zog des den jungen Spieler in die 1. Slowenische Liga zu RK Ptuji. 

Im Jahr 2017 wechselte Alvaro nach Deutschland in die Mitteldeutsche Oberliga zur HSG Freiberg. Nach einem kurzen Intermezzo bei Einheit Plauen bekam Alvaro einn Angebot von der HSG Bruchköbel aus der 3. Handballbundesliga. 

Mit Alvaro bekommt der HSV Apolda einen kreativen Rückraumspieler, welcher nicht nur mit Torabschlüssen glänzt, sondern gerne auch mit seiner Dynamik die Nebenleute einsetzt. Er selber mag das Tempospiel und fühlt sich in offensiven Abwehrreihen wohl. 

Wir freuen uns auf Alvaro Rajic und sagen Herzlich Willkommen in der Glockenstadt, Herzlich Willkommen beim HSV Apolda.


20.05.2019 Neuverpflichtung

Erste Neuverpflichtung in der Glockenstadt

Den Verantwortlichen in Apolda ist es gelungen mit Patrik Pristas einen Wunschspieler von Trainer Robert Flämmich und Präsident Patrick Schatz zu verpflichten.

Mit Patrik Pristas kann der Verein die Lücke schließen, die durch die Verletzung von Michal Mrózek entstanden ist. „Patrik bringt alles mit, was wir uns gewünscht haben“, so der Präsident.

Vornehmlich auf der Mitte zu Hause, kann er aber auch die anderen Rückraumpositionen bedienen. Dabei tritt er nicht ausschließlich als Spielmacher, sondern auch als Torschütze und sicherer Siebenmeter-Werfer auf.

Das Handball spielen erlernte der sympathische junge Mann in seiner slowakischen Heimat beim 1. MHK Kosice im Alter von 10 Jahren. Patrik erwies sich als großes Talent und debütierte bereits mit 16 Jahren in der Männermannschaft in der Extraliga Slowakei. Als Junioren-Auswahlspieler nahm er unter anderem an der U18 Europameisterschaft in Montenegro teil.

2013 wechselte Patrik Pristas zum HSV Insel Usedom und spielte dort 3 Jahre in der Oberliga sowie 3. Handballbundesliga. Im Anschluss zog es ihn zur HSG Augustdorf/ Hövelhof bevor er zum HBV Jena kam.

„Patrik ist ein emotionaler Handballspieler, der mit viel Leidenschaft agiert, neben dem Spielfeld jedoch solide und vernünftig daher kommt. Der torgefährliche Mittelmann kann neben seinen offensiven Qualitäten auch decken und packt in der Abwehr ordentlich zu. Patrik hat ein großes Potenzial, auf das sich die Apoldaer Fans freuen können“, so Patrick Schatz.

Der HSV Apolda freut sich auf Patrik und sagt: Herzlich Willkommen in der Glockenstadt! Herzlich Willkommen beim HSV Apolda!


08.05.2019 Interview mit dem Vereinspräsidenten P.Schatz

Das komplette Interview der TA mit Vereinspräsident P.Schatz findet ihr in unserer MEDIAthek...


27.04.2019 Sponsorentreffen beim HSV

Geschäftsführer Sören Rost von der Wohnungsbaugenossenschaft Apolda unterzeichnetete beim Sponsorentreffen des HSV den neuen Sponsorenvertrag gemeinsam mit Vorstand Patrick Schatz. Wir freuen uns auf die weitere Unterstützung seitens der WGA und sind dankbar für dieses Engagement in den regionalen Sportbetrieb. 

PS: Weitere Bilder vom Sponsorentreffen mit Klick auf das Bild...


Interview von Hannes Raebel mit P.+T. Schatz und N.+J. Heinemann

Vor dem Spiel gegen den USV Halle fand das zweite Sponsorentreffen des HSV in der WGA-Lounge statt.

Ein sehr interessanter Erfahrungsaustausch! Wir konnten unseren HSV einmal von einer anderen Seite her präsentieren und auch einen Ausblick auf die weitere Entwicklung beim HSV geben. Mehr dazu in dem Interview (Klicke dazu das Bild an) 


02. April 2019 Start der neuen KiGa-Gruppe

Heute war Start der neuen Kindersportgruppe des HSV Apolda. Kinder zwischen 4-6 Jahren werden hier durch unseren Verein betreut. Die Übungseinheit findet unter Anleitung von B.Glaser in der Nußbergsporthalle statt. Gerne können sich Kinder hier noch anmelden; bitte wenden sie sich dazu an unseren Verein! Zum Start der sportlichen Betätigung gab es von unserem Hauptsponsor der Wohnungsgesellschaft Apolda noch eine Tüte mit allerlei Überraschungen. Vielen Dank.


11.03.2019 Vorstandsinfo #4

Der HSV Apolda stellt seinen neuen Trainer vor. Robert Flämmich wird die sportlichen Geschicke bei den Männern ab dem 1. Juli 2019 übernehmen. Der Lehrer für Sport, Geschichte und Geografie kommt aus der Region.

  

„Nach vielen konstruktiven Gesprächen mit dem Präsidenten und Vorstand war für uns klar, dass wir eine gemeinsame Philosophie haben und zusammen in die Zukunft blicken wollen“, erklärt Präsident Patrick Schatz. Das Ziel ist eine dauerhafte Stabilität in der Mitteldeutschen Oberliga. Dazu sollen fortwährend junge Spieler integriert werden. Perspektivisch nimmt dabei auch der eigene Nachwuchs eine besondere Rolle ein. Mit dem Spielbetrieb der männlichen Jugend B in der Mitteldeutschen Oberliga konnte der erste Grundstein bereits gelegt werden.

Robert Flämmich kommt ursprünglich vom HBV Jena und trainierte unter anderen die Frauen des BSV Sachsen Zwickau, des HSV Marienberg und des SC Markranstädt. Er bringt sowohl Erfahrung aus der Mitteldeutschen Oberliga als auch aus der 3. Handball Bundesliga mit. Persönlich standen sich der HSV Apolda und Robert Flämmich bereits in der Mitteldeutschen Oberliga gegenüber, als er die sportlichen Geschicke beim HC Glauchau/Meerane leitete. Zuletzt war er bei den Frauen des HV Chemnitz in der 3. Handball Bundesliga aktiv.

Der Vorstand freut sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit und sagt herzlich Willkommen beim HSV Apolda, herzlich Willkommen in der Glockenstadt.


04.0.2019 Vorstandsinfo #3

Der HSV Apolda 1990 e.V. trennt sich einvernehmlich vom Trainer der 1. Männermannschaft, Frank Ihl, zum Ende der Saison. Wir danken Frank für seine geleistete Arbeit und wünschen ihm alles Gute auf seinem weiteren sportlichen wie persönlichen Lebensweg.

 

Der Vorstand


23.02.2019 Vorstandsinfo #2

Saisonplanung 2019/2020

 

Der "Kapitän" und "Charakter" Jörg Heinemann hat seinen Vertrag  für ein weiteres Jahr  beim HSV Apolda verlängert. Wir freuen uns auf  ein weiteres Jahr mit Jörg.


21.02.2019 500 € Spende der Jüttner Orthopädie KG an den HSV

 

Wir sagen Danke für die Unterstützung!

Stellvertretend Stephan Hauschild, Leitung Key Account Management Gesundheit (links) und Christoph Blank, Filialleiter Apolda (rechts).


16.02.2019 - Vorstandsinfo #1

Wir freuen uns auf weitere 2 erfolgreiche Jahre mit unserer Nummer 21. Am Samstag, noch vor dem DHB-Amateurpoklalspiel, verlängerte unserere "Nummer 1" seinen Vertrag mit dem HSV Apolda 1990.


1.2.2019 - Auszeichnung zur Mannschafts des Jaheres 2018

Bei der Sportgala des Kreissportbundes (KSB) Weimarer Land wurde unsere 1. Frauenmannschaft des HSV Apolda als beste Mannschafts des Jahres 2018 ausgezeichnet. Die Frauen um Trainer Patrick Schatz schafften im letzten Jahr den Aufstieg in die 4. Liga. Mit dem titelgewinn als Thüringenmeister stellten sie sich dieser immensen Herausforderung! Wir sind stolz auf unsere Frauen!!!!

 

Mehr in der MEDIAthek...